Tutorial Royal Icing - und was man damit alles anstellen kann!

   

 Der Begriff Royal Icing taucht immer mal wieder auf, viele wissen allerdings nicht genau was es ist. Übersetzt könnte man es sehr fester Zuckerguss nennen:) Er wird nach dem Trocknen sehr sehr fest. Jeder kennt doch z.B. die Lebkuchenherzen von der Kirmes. Die Schrift und Verzierungen auf diesen Herzen sind mit Royal Icing gemacht. Man kann es vielseitig einsetzen. Einige Varianten stelle ich euch hier vor.

Royal Icing
1 Eiweiß und einen Spritzer Zitronensaft mit der Maschine kurz aufschlagen. Dann nach und nach 250g Puderzucker unterrühren. Fertig! (Möchtet ihr eine farbige Masse gebt etwas Lebensmittelpaste dabei. Auch hier gilt wieder: Wenn ihr flüssige Lebensmittelfarbe benutzt, wird die Masse etwas wässriger und könnte nicht mehr so schön fest werden. Das testet ihr am Besten vorher immer irgendwie aus!)
Diese Variante eignet sich ideal um Verzierungen zu spritzen oder für Stencils.
Stencils sind Schablonen um ganz einfach Torten, Cupcakes, Kekse etc.  super schön zu machen. Gebt das Wort mal bei Google ein und ihr werdet viele schöne Beispiele finden.  Ich habe mir mal ein paar Schablonen zum Testen bestellt. Mein erster Versuch war eine pinke Torte die ich ganz simpel mit einem Hibiskus-Muster verzieren wollte. Es braucht anfangs etwas Übung. Am Besten übt man vorher auf einer ebenen Fläche, denn man muss erst einmal ein Gespür dafür bekommen, wieviel Icing man aufträgt. Idealerweise habt ihr noch 2 weitere Hände die die Schablone festhalten, damit nichts verrutschen kann.  Diesen ersten Versuch auf der Torte und 2 Bilder zur Herstellung habe ich euch mal hochgeladen.
Eine weitere tolle Möglichkeit Royal Icing zu nutzen ist Plätzchen damit zu verzieren. Dafür geht ihr erst einmal vor, wie ihr es von den Weihnachtsplätzchen kennt:) : Ihr stellt einen ganz normalen Plätzchenteig her, stecht die Formen aus und backt diese im Backofen. Dann die Plätzchen gut auskühlen lassen. Am Besten über Nacht!
Am nächsten Tag stellt ihr das Royal Icing nach oben angegebenem Rezept her und spritzt dann die Konturen der Plätzchen nach (könnt ihr gut auf dem Bild erkennen)! Lasst das Ganze etwas antrocknen. In der Zwischenzeit verdünnt ihr das restliche Royal Icing und füllt damit damit dann die Flächen auf. Dann sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt dann farbige Punkte drauf setzen oder schöne Zick-Zack Muster herstellten.



Kommentare:

  1. Wie bekommt man das pinke hin?

    AntwortenLöschen
  2. Meinst du auf dem Kuchen oder auf den Plätzchen? Der Kuchen ist mit pinkem Fondant überzogen und die Plätzchen mit rosa Royal Icing. Jeweils mit Lebensmittelpaste eingefärbt!

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich bin total begeistert von deiner wunderschönen pinken Torte! Wo hast du die Hibiskus -Stencils her?

    AntwortenLöschen
  4. Dein Beitrag hat mir sehr weiter geholfen.
    Dankeschön

    AntwortenLöschen