Rosmarin Sirup




Nach Apérol Spitz und Hugo darf ich euch jetzt das Neuste vom Neuen vorstellen: Den Rosi.


 Ihr braucht dafür nur etwas Zitronen-Rosmarin-Sirup und Prosecco.

Wie ihr diesen Sirup herstellt, zeige ich euch heute. Er ist eigentlich aus der totalen und spontanen Not entstanden. Während ich die Sesam-Riegel machen wollte, habe ich zwischenzeitlich kurz beim Zucker erhitzen Panik bekommen und zuviel Wasser dazu gegeben, so dass ein flüssiger Sirup entstand. Leider hatte ich gerade keine Holunderblüten aber dafür sehr viel frischen Rosmarin im Garten. Als hab ich mir gedacht, ich versuch´s mal. 

Ihr braucht dafür:

450g Zucker
800ml Wasser
Saft einer Zitrone
50g Rosmarin

Zucker mit Wasser in der Pfanne erhitzen. Alles langsam verrühren- es entsteht eine etwas zähere Flüssigkeit.

 

Rosmarin und Zitronensaft dazu geben und Deckel drauf.
Auf mittlerer Stufe ca. 1 Stunde köcheln lassen. 


 Danach den Sirup durch ein Sieb gießen und abfüllen. 


 Fertig ist die Hauptzutat für den Rosi: Zitronen-Rosmarin-Sirup!!


Beim Anrichten sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt, ob mit Rosmarin-Zweig oder Zitrone, wie ihr möchtet:) Wenn ihr den Rosi mal versucht, berichtet doch mal darüber, wie ihr ihn findet:)


 




Kommentare:

  1. Dein Rosi ist ja klasse. Und die Zufallsbegebenheiten kenne ich. So sind bei mir auch die Erdbeersirup-Gugl-Eiswürfel entstanden.

    Liebe Grüße

    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich gut an, auch wenn ich den Sirup lieber schon fertig kaufen würde ^^

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/
    http://www.facebook.com/andysparkles.blog

    AntwortenLöschen