platzfüller

15 Februar 2018

Pasta alle Vongole - der italienische Klassiker

Es ist wieder Muschelzeit! Am Wochenende habe ich frische "Vongole" (Venusmuscheln) im Laden entdeckt und konnte natürlich nicht widerstehen. Dieses Gericht schmeckt selbst jetzt im Herbst nach Sommer und versetzt mich sofort in den Süden ans Meer! Das Rezept ist wirklich sehr einfach und fix gemacht und gehört zu den absoluten Klassikern der italienischen Küche. In den Küstenregionen gibt es kein Restaurant, in dem dieses Gericht nicht zu finden ist!
Ihr braucht dafür folgende Zutaten für 2 Personen:

500g Venusmuscheln
100ml Weißwein
150ml Sahne
100ml Fisch - bzw. Krustentierfond
10 Kirschtomaten
1 Chili, 1 Knoblauchzehe, 1 kleine Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
frisches Basilikum, gutes Olivenöl, Salz, Pfeffer
ca. 200g Pasta (ich mag am Liebsten dazu Bavette)
Die Muscheln unter kaltem Wasser abwaschen, dann abtropfen lassen und bereits geöffnete Muscheln entfernen.
Die Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
Den Knoblauch, die Chili und die Zwiebel in Würfel schneiden und in einer große Pfanne mit Olivenöl anbraten, bis sie glasig sind. Die Muscheln dazugeben, ebenfalls den Weißwein und den Fond. Bei starker Hitze einige Minuten garen, bis die Muscheln geöffnet sind. Den Fond dazu geben und einkochen lassen. Kurz vor dem Anrichten die Sahne, die Frühlingszwiebeln und die Tomaten dazu geben und noch ca. 2-3 Minuten "ziehen" lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pasta und den Basilikum unter die Nudeln mischen und servieren. Nicht geöffnete Muscheln vorher aussortieren. 
Viel Spaß mit diesem leckeren Klassiker!